Anne Allex > Veranstaltungen

Veranstaltungen

Von Musik und von Arbeit, die Ein- und Auskommen sichern sollen

musikalisch-literarische Berliner Salonkunst zu Gast bei Klang-Holz e.V.

Viele sind von Arbeit überrollt. Kultur, Kunst und Muße bleiben auf der Strecke. Abends chillen Erwerbstätige auf dem Sofa. Der Fernseher blinkt. Viele Andere halten mit Mühe die Wohnung. Oder sie sind schon in Unterkünft en. Sie versuchen zu überleben. Und sie haben kein Geld für Kultur. Wenige von ihnen musizieren. Sie versuchen, zu bleiben. Warum Musik Arbeit ist, welchen Stellenwert sie hat und warum sie das Auskommen sichern muss, davon erzählen wir mit Texten, Gedichten, Satiren und Musik.

Sa., 01.10.2016 Immer wenn ich arbeiten muss, drückt mich der Schuh...
Fr.,  18.11.2016 Arbeit, Arbeit, Arbeit?
Fr.,  02.12.2016 Die Musik, die fällt vom Himmel...
Sa., 21.01.2017 Willig und billig?
Sa., 04.02.2017 Musik als bindendes Band

 

Immer wenn ich arbeiten muss, drückt mich der Schuh ...

Sa., 01.10.2016 19:00 – 21:00 Uhr

Was ist überhaupt Arbeit? Wann drückt der Schuh? Ist Musik „nützlich“? Warum Muße gut tut, obgleich es in unserer „Arbeitsgesellschaft “ nur um „Nützlichkeit“ geht. Wieso trotz „Faulheit“ und „Überfl üssigen“ die Entlohnungslust der Arbeitgeber sinkt, untersuchen wir in Gedichten, (Instrumental)-Stücken und Minireden.

Mitwirkende
Christine Kahlau (Dichterin), Olaf Garbow (Instrumental- und
Stimmkünstler), Anne Allex (Autorin)


Arbeit, Arbeit, Arbeit?

Fr., 18.11.2016 19:00 – 21:00 Uhr

Ist Arbeit eigentlich alles? Das behauptet jedenfalls die aktuelle Politik. Warum ist denn Zeit für das Musizieren wichtig? Welchen Sinn soziokulturelle Teilhabe macht und was wir davon verstehen, dazu sinnieren wir mit Satire, Musik und Text.

Mitwirkende
Charlotte zu Kappenstein (Kabarettistin),
Thomas Vallentin (Sänger / Gitarrist), Anne Allex (Autorin)


Die Musik, die fällt vom Himmel ...

Fr., 02.12.2016 Uhrzeit: 19:00 – 21:00 Uhr

Ist Musik nicht Arbeit? Macht Musik nicht auch Arbeit? Wieso soll Musizieren immer kostenlos sein? Und wovon leben die MusikerInnen? Die wachsende „Geiz-ist-geil“ - Mentalität bei Konzertbesuchen freier Musizierender lässt solche
Fragen auf ommen.

Mitwirkende Ellen Meyer (Kora),
Olaf Garbow (Instrumental- und
Stimmkünstler), Anne Allex (Autorin)

 

 

 

 

Willig und billig?

Sa., 21.01.2017 19:00 – 21:00 Uhr

Warum wird die Musik von und mit „Menschen mit Behinderungen“ immer mit einer solch merkwürdigen Nachsicht betrachtet? Wieso werden schwer behinderte MusikerInnen gern zu Benefi zkonzerten und Gedenkveranstaltungen eingeladen? Angesichts dieser sonderbaren Beachtung schwer behinderter KünstlerInnen werden diese Fragen mit Musik, Satire
und Texten ausgiebig untersucht.

Mitwirkende: Charlotte zu Kappenstein (Kabarettistin),
Markus Virck (Sänger / Gitarrist), Anne Allex (Autorin)

 

Musik als bindendes Band

Sa., 04.02.2017 19:00 – 21:00 Uhr

Wie kann Musik zum Austausch und zur Gemeinschaft führen? Warum Musik Zusammenhänge und Mitgefühl schafft , und was daraus entstehen kann, wird mit Liedern, Instrumentalstücken, Gedichten und Texten erklärt.

Mitwirkende: Thomas Vallentin (Sänger und Gitarrist),
Frank Wismar (Sänger und Musiker), Anne Allex (Autorin)

 

 

Impressum
Veranstalterinnen: Anne Allex, Nadya Dittmar
Bühnenbild: Maira C. Gomez
Layout / Illustration: Philipp Krecklow
Homepage: Tino Sell

Infos: www.anne-allex.de

www.klang-holz.de

 

Plakat zum Herunterladen

Flyer zum Herunterladen

 

Ein Imbiss wird gereicht.

Der Eintritt ist frei.


Anfahrt U7 - Zitadelle

Klang-Holz e.V.
auf der Zitadelle Spandau, Haus 4
Am Juliusturm 64
13599 Berlin


Gefördert von Aktion Mensch